Breadcrumbs



Schuco-Varianto-Verkehrsspiele

0 Kommentar

Sehr beliebt und weit verbreitet ist die Schuco Varianto-Bahn um 1950. Die Autos haben an ihrer Unterseite neben ihren Rädern mittig ein weiters Führungsrad. Aus flexiblen und festen Drähten kann ene Strecke zusammengesteckt werden, auf der die aufgezogenen Autos dann selbständig fahren. Für Kreuzungspunkte und Haltestellen (wie die Tankstelle) gibt es Platten aus Metall und Bakelit, an denen sdie Autos gestoppt und manuell oder durch ein anderes Fahrzeug wieder in Fahrt gebracht werden. Autobahnen und Hochstraßen, Häuser und Bäume gab es als Zusatzausstattung - ähnlich wie bei Modelleisenbahnen.

Diese Bahn wurde auch elektrifiziert angeboten.


Template designed by Hilliger Media more Joomla Templates (Copyright © 2011)